Notfallkoffer – gut gerüstet für alle Fälle

Als Unternehmer kennen Sie Stärken und Schwächen Ihrer Firma. Auf Risiken und Chancen reagieren Sie stets angemessen und rechtzeitig.

Was aber passiert, wenn Sie ausfallen? Läuft der Betrieb weiter? Weiß jeder Mitarbeiter, der andere Gesellschafter und Ihre Familie, was zu tun ist?

Im Rahmen einer individuellen Risiko-Analyse erstellen wir auf Grundlage Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen und weiterer objektiver Recherchen Ihr persönliches Risikoportfolio.

Für den Ernstfall legen wir Strategien und Maßnahmen verbindlich fest, damit Sie selbst bei Abwesenheit oder Ausfall das Heft in der Hand behalten.

Notfallkoffer – Analyse der Risiken und Schwächen

In einer so genannten SWOT-Analyse (*) definieren wir Ihre Stärken und Chancen, aber auch die möglichen Schwächen und Risiken.

Bei der Beurteilung legen wir gemeinsam besonderen Wert auf die realistische Beurteilung der Eintrittswahrscheinlichkeit und der eventuellen Höhe der möglichen Schäden.

Dieses Risiko-Portfolio ermöglicht Ihnen eine Einschätzung und die Planung ganz individueller Maßnahmen für jedes Ereignis.

Daraus können Sie übrigens auch eine Strategie für Ihre Qualitätsmaßnahmen ableiten oder optmieren.

TIPP: Existenzbedrohende Risiken sollten Sie unbedingt durch geeignete Versicherungen abdecken.

Notfallkoffer – Sorgen Sie für Sicherheit

All das stellen wir in Ihrem „Notfallkoffer“ zusammen, der alle wesentlichen Informationen, Unterlagen und Anweisungen enthält, die im Ernstfall zu Ihrer Vertretung notwendig sind.

Damit stellen Sie die Fortführung des Unternehmens in Ihrem Sinn sicher und wahren zu jeder Zeit und in jedem Fall Ihre persönlichen Ziele.

Notfallkoffer – Was gehört hinein?

Wir packen den Koffer ganz individuell für Sie und Ihr Unternehmen.

Je nach Gesellschaftsform und Ihrer Betriebs-Organisation enthält der Koffer zum Beispiel folgende Unterlagen:

  • Festlegung Ihres Stellvertreters
  • erteilte Vollmachten und Prokura
  • Ihre Handlungsanweisungen
  • den Gesellschaftsvertrag
  • wesentliche Verträge
  • Original-Versicherungsscheine
  • Grundbuch- und Handelsregister-Auszüge
  • Patentunterlagen
  • Passwörter und Zugangscodes
  • Ersatzschlüssel
  • Kontaktadressen und Ansprechpartner
  • Ihr Testament

TIPP: Bewahren Sie Ihren Notfallkoffer in einem feuersicheren Tresor, in einem Bankschließfach oder bei einem Notar auf.

Notfallkoffer – Wie arbeiten wir zusammen?

Als langjährige Führungskraft in inhabergeführten Unternehmen habe ich die Erfahrung und den Blick für das Notwendige.

Sie möchten mehr erfahren? Dann lassen Sie uns persönlich zu einem für Sie unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch treffen.

Rufen Sie mich einfach an oder nehmen Sie hier Kontakt auf.

Ich freue mich auf Sie.

(*) SWOT-Analyse = Strengths-Stärken, Weaknesses-Schwächen, Opportunities-Chancen, Threats-Gefahren