unternehmensWert: Mensch – Personalentwicklung

Das Förderprogramm unternehmensWert: Mensch (uWM) bietet mittelständischen Unternehmen Unterstützung bei der praxisorientierten und zukunftsgerechten Personal-Entwicklung und Unternehmens-Strategie.

Kleine und mittelständische Unternehmen stehen durch den demografischen Wandel, fehlenden Nachwuchs oder personelle Engpässe oft vor großen Herausforderungen. Kapazitätslücken und Wissensverlust durch Fluktuation und Renteneintritt können kaum kompensiert werden.

Durch individuelle und praxisgerechte Maßnahmen der Personalentwicklung und Unternehmensführung bereiten Sie Ihr Unternehmen rechtzeitig auf …

  • unerwartete Situationen,
  • langfristige Entwicklungen oder
  • geplante Veränderungen beispielsweise im Rahmen der Unternehmensnachfolge vor.

Das Förderprogramm unternehmensWert: Mensch bietet Ihnen hierfür die zielgerichtete Beratung für folgende Themenbereiche und Handlungsfelder:

Personalführung

  • strategisches Personalmanagement
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Kommunikation im Unternehmen
  • Entscheidungsprozesse und Mitarbeiterbeteiligung
  • z.B. Personalplanung, Führungskräfte-Training und -Coaching, Stellenbeschreibungen, …

Gesundheit

  • gesunde Mitarbeiterführung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Sensibilisierung für physische und psychische Gesundheit
  • Krisenbewältigung
  • z.B. Vertrauenspersonen, Rückkehrgespräche, geförderter Betriebssport, Mediation, …

Chancengleichheit & Diversity

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Förderung von Kompenzen und Fähigkeiten
  • Förderung von Frauenbeschäftigung
  • Inklusion, Integration und Innovation durch Vielfalt
  • z.B. Familienurlaub, Teilzeit, Job-Sharing, Quotenregelungen, Nachwuchsförderung, …

Wissen & Kompetenz

  • lebensphasenorientierte Personalentwicklung
  • generationsübergreifender Wissenstransfer
  • lebenslanges Lernen
  • betriebliche Fort- und Weiterbildung
  • z.B. interne Ausbildungsgänge, betriebliches Vorschlagswesen, Karriereplanung, …

unternehmensWert: Mensch – Förderbedingungen

Die Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) erhalten mittelständische Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die mindestens zwei Jahre am Markt sind, weniger als 50 Millionen Euro Umsatz erzielen und nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen.

Die Förderquote beträgt 80 Prozent für Betriebe unter 10 Mitarbeiter. Für Betriebe bis zu 250 Mitarbeiter beträgt der Zuschuss 50 Prozent.

Die Förderung beläuft sich auf bis zu zehn Beratungstage (à acht Stunden), die innerhalb von neun Monaten nach Erstberatung durchgeführt sein müssen.

Antragstellung Zuschuss zum unternehmensWert: Mensch

  1. Erstberatung
    Im persönlichen Gespräch mit Ihnen und Ihrem Berater ermitteln regionale Beratungsstellen den Beratungsbedarf und vergeben Beratungsschecks.
  2. Prozessberatung
    Der auf Basis seiner individuellen Ausbildung und Erfahrung akkreditierte Berater unterstützt Sie bei der Entwicklung und Umsetzung der geförderten Handlungsfelder.
  3. Beratungsabschluss
    Mit dem Abschlussbericht und einer umfassenden Dokumentation erfolgt die Auszahlung der Fördermittel an Sie.
  4. Bilanzgespräch
    Sechs Monate nach Beratungsabschluss wird in einem Bilanzgespräch mit der Erstberatungsstelle eine abschließende Beurteilung der Maßnahme vorgenommen.

unternehmensWert: Mensch – Ihre Möglichkeiten

Als akkreditierter Prozessberater und Business-Coach empfehle ich Ihnen folgende Handlungsschritte für die individuelle und praxisorientierte Entwicklung einer modernen Personalpolitik und Vorbereitung auf zukünftige Herausforderungen:

  • Analyse Ihres betriebsspezifischen Beratungs- und Coachingbedarfs
  • Entwicklung und Konzeption eines maßgeschneiderten Handlungsplans
  • laufende Kommunikation und Information der Mitarbeiter
  • professionelle Umsetzung der Maßnahmen im Unternehmen
  • laufende Überprüfung und Feedback-Schleifen während der Umsetzung

unternehmensWert: Mensch - Prozessberater

 

Die Beitragsreihe zu Themen der Bereiche Controlling, Führung, Organisation sowie Finanzierung, Gründung, Nachfolge und Sanierung wird fortgesetzt.

Uwe Twachtmann
Hamburg-Rahlstedt, im September 2015